Bruno-H.-Bürgel-Grundschule

Home

Navigation

Suche

Inhalt

Besuch von unserer chinesischen Partnerschule

Vom 07.09. bis zum 13.09.2018 war unsere chinesische Partnerschule bei uns zu Gast. In diesem Jahr drehte sich der kulturelle Austausch zwischen den Schülern um das Thema Sport. So gab es zum Beispiel ein Fußball-Freundschaftsspiel und einen Hindernisparcours.

Die chinesischen Austauschschüler waren im Sportlerheim Georg-Kriedte-Haus untergebracht.





An den Nachmittagen entdeckten chinesische und deutsche Schüler*innen gemeinsam die Stadt Berlin und nahmen an einem Empfang im Roten Rathaus teil.















Die Ergebnisse des Austausches wurden durch alle teilnehmenden Schüler*innen evaluiert.
16 von 17 chinesischen Schüler*innen waren völlig begeistert von der Vielfalt des deutschen Sportunterrichts und den Möglichkeiten, die die deutschen Schüler*innen fast täglich haben. Sie hätten diese Vielfalt sicher auch gerne mit nach Peking genommen. An dieser Stelle danke ich Frau Königshof, Frau Falkenstein, Frau Beetz und Herrn Simovic noch einmal ganz herzlich für Ihr intensives und sehr flexibles Programm. Der Hindernisparcours von Frau Königshof war ein großartiger Einstieg, das Fußball-Freundschaftsspiel mit Frau Beetz ein Höhepunkt zusammen mit dem Waveboard fahren von Frau Falkenstein. Alle drei deutschen Angebote fanden besondere Würdigung bei unseren chinesischen Schüler*innen.

Die Rückmeldungen der 161 deutschen Schüler*innen waren ausführlich und sehr differenziert. Auch hier schneidet der deutsche Sportunterricht insgesamt sehr gut ab.Der chinesische Sportunterricht wird jedoch als eine sehr willkommene Bereicherung zu unserem Sport- und Bewegungsangebot wahrgenommen und geschätzt.

Ich bedanke mich auch bei allen, die ich hier namentlich nicht erwähnen kann.

Ab sofort werden die Bewerbungen der Schüler*innen für den Schüleraustausch nach Beijing im Mai 2019 zum Thema Mathematik entgegen genommen.

Mitglied im Berliner Schulnetz - unterstützt von der Berliner Sparkasse
Zum Seitenanfang springen